Anmelden
Überblick

Deka-ZukunftsPlan im Über­blick

  • Alles nur eine Frage der richtigen Vorsorge
    Wie sie sich Ihr Leben in Zukunft auch vorstellen und welche Wünsche und Bedürfnisse Sie auch haben – mit Deka-ZukunftsPlan haben Sie eine passende Anlage­möglichkeit.
  • Beruhigender Ausblick
    Deka-ZukunftsPlan bietet eine Kapital­garantie zum Auszahlungs­beginn* und zusätzliche Sicherheits­komponenten.
  • Intelligentes Anlage­konzept
    Ihr Kapital wird so angelegt, dass die Rendite­chancen mit Blick auf die bisherige Anlage­entwicklung und die verbleibende Zeit individuell genutzt werden.
  • Mit Extra-Power
    Profitieren Sie von der staatlichen Riester-Förderung oder gegebenen­falls von Steuer­vorteilen für Beiträge ohne Riester-Förderung.**
  • Hohe Flexibilität
    Bleiben Sie bei Ihren Einzahlungen völlig flexibel. Sie können Ihre Beiträge bei Bedarf jeder­zeit erhöhen, reduzieren oder vorüber­gehend aus­setzen.

Ihr nächster Schritt

Investieren Sie in eine Vorsorge­lösung, die Ertrags­chancen mit speziellen Sicherheits­komponenten kombiniert. Wenn Sie weitere Informationen für Ihre Entscheidung benötigen: Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit Ihrem Berater.

Alles nur eine Frage der richtigen Vorsorge

Wie Sie sich Ihr Leben in Zukunft auch vorstellen und welche Wünsche und Bedürfnisse Sie auch haben – mit Deka-ZukunftsPlan haben Sie eine passende Anlage­möglichkeit.

Details

Die Eigenschaften im Detail

Mehr Bewegung für Ihr Vermögen

Mit Deka-ZukunftsPlan wird Ihr Vermögen immer so angelegt, dass Rendite­chancen ent­sprechend der bisherigen Anlage­entwicklung und der verbleibenden Anspar­dauer best­möglich genutzt werden.

Zu Vertrags­beginn wird ein möglichst hoher Anteil Ihres Kapitals in Anlagen investiert, die langfristig Rendite­chancen bieten (zum Beispiel Aktien­fonds). Während der Anspar­phase werden die Anlage­schwer­punkte laufend geprüft und bei Bedarf automatisch angepasst. Damit die einge­zahlten Beiträge und Zulagen zu Beginn der Auszahlungs­phase garantiert sind, erfolgt je nach Markt­entwicklung die Umschichtung in schwankungs­ärmere Wert­papiere (zum Beispiel Renten oder Geld­markt­fonds).

Sparweg mit Sicherungskonzept

Mit den individuellen Sicherheits­komponenten von Deka-ZukunftsPlan blicken Sie Ihrem Ruhe­stand voller Zuver­sicht entgegen.

  • Kapitalgarantie zum Beginn der Auszahlungs­phase*
  • Höchst­stand­sicherung fünf Jahre vor Beginn der Auszahlungs­phase
  • Lebens­lang garantierte Leistungen*
  • Hartz-IV-Sicher­heit des im Rahmen der Riester-Förderung angesparten geförderten Kapitals
Zusätzlicher Energieschub vom Staat

Sie haben die Wahl zwischen einem Vermögens­aufbau mit Riester-Förderung und ohne – oder Sie entscheiden sich für eine Kombination beider Möglich­keiten: 

  • Sparen ohne Riester-Förderung: Für alle Ein­zahlungen ohne Riester-Förderung gilt Sparen mit der sogenannten „12/62-Regelung“. Sofern der Vertrag mindestens zwölf Jahre Lauf­zeit auf­weist und eine Aus­zahlung nach Ihrem 62. Geburtstag erfolgt, sind 50 Prozent des Wert­zuwachses steuer­frei. Die restlichen 50 Prozent des Wert­zu­wachses unterliegen der Ein­kommen­steuer mit Ihrem persönlichen Steuer­satz. Deshalb kann Deka-ZukunftsPlan auch dann interessant sein, wenn Sie bereits ander­weitig einen Riester-Vertrag besparen.**
  • Sparen mit Riester-Förderung: Wenn Sie einen Teil Ihres Ein­kommens in einen Riester-Vertrag einbringen und zulagen­berechtigt sind, erhalten Sie staatliche Zulagen plus mögliche Steuer­vorteile.** Durch die flexible Wohn-Riester-Option kann das angesparte riestergeförderte Gut­haben bei Bedarf auch für den Kauf oder Bau einer selbst genutzten Immobilie eingesetzt werden.
Bleiben Sie flexibel

Ganz gleich was sie heute und morgen bewegt – bleiben Sie flexibel. Möglich sind sowohl Einmal­beiträge als auch regel­mäßige Spar­raten. Sparbeiträge können jeder­zeit erhöht, reduziert oder sogar vorübergehend aus­gesetzt werden. Zu Beginn der Auszahlungs­phase können Sie Kapital aus Beiträgen ohne Riester-Förderung bis zu 100 Prozent entnehmen (Kapital­auszahlung). Kapital aus Beiträgen mit Riester-Förderung kann bei Auszahlungs­beginn bis zu 30 Prozent entnommen werden.***

Steuerliche Hinweise

Beachten Sie bitte einige steuerliche Hinweise bei dieser Anlageform: Voraus­setzung für den Erhalt der vollen Zulagen ist, dass ein Spar­betrag von mindestens vier Prozent des sozial­versicherungs­pflichtigen Vor­jahres­ein­kommens, maximal 2.100­ Euro abzüglich Zulagen, mindestens der Sockel­beitrag von 60 Euro erbracht wird. Eine mittelbare Zulagen­berechtigung besteht seit 2012 nur, wenn mindestens 60 Euro Eigen­beitrag erbracht werden. Grund- und Kinder­zulage werden gekürzt, wenn geringere Eigen­beiträge geleistet werden. 

Beiträge bis zum Höchst­betrag von 2.100 Euro pro Jahr können auch als Sonder­ausgaben geltend gemacht werden. Das Finanzamt prüft automatisch, ob die mögliche Steuer­ersparnis höher ist als die Alters­vorsorge­zulage, wenn die Kosten als Sonder­ausgaben in der Anlage AV angegeben werden. Die in der Auszahlungs­phase zufließenden Renten­zahlungen aus gefördertem Kapital (gefördert durch Zulage, Sonder­ausgaben­abzug), sind in voller Höhe bei Zufluss der Rente als sonstige Einkünfte zu versteuern.

Wird vor Beginn der Auszahlungs­phase über das Kapital verfügt, sind bei Beiträgen mit Riester-Förderung die gewährten Zulagen und Steuer­vorteile zurück­zuzahlen (förderschädliche Verfügung). Der erzielte Wert­zuwachs ist mit dem individuellen Steuer­satz zu versteuern.

Bei Nicht­ein­haltung der sogenannten „12/62-Regelung“ erfolgt eine volle Versteuerung mit dem persönlichen Einkommen­steuersatz.

Garantiegeber: DekaBank Deutsche Giro­zentrale, Frankfurt am Main. Bei förderschädlicher Verfügung von Gut­haben mit Riester-Förderung vor Beginn der Auszahlungs­phase keine Garantie der Beiträge und Rück­zahlung der staatlichen Förderungen.

Aussagen gemäß aktueller Rechtslage, Stand: Mai 2016.

Die steuerliche Behandlung der Erträge hängt von Ihren persönlichen Verhältnissen ab und kann künftig auch rückwirkenden Änderungen (zum Beispiel durch Gesetzes­änderung oder geänderte Auslegung durch die Finanz­verwaltung) unter­worfen sein. 

Ihre Wertpapier-Experten

Die DekaBank ist das Wert­papier­haus der Sparkassen-Finanz­gruppe und Partner Ihrer Spar­kasse.

Ihr nächster Schritt

Wenn Sie weitere Informationen für Ihre Entscheidung benötigen: Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit Ihrem Berater.

Chancen und Risiken

Chancen und Risiken

Wesentliche Chancen:

  • Garantie* der eingezahlten Beträge zu Beginn der Auszahlungs­phase und zusätzliche Höchst­stand­sicherung in den letzten fünf Jahren vor dem geplanten Auszahlungs­beginn.
  • Attraktive Ertrags­chancen dank der kunden­individuellen Anlage­steuerung.
  • Das geförderte Kapital kann auch für die Finanzierung von Wohn­eigentum genutzt werden (flexible Wohn-Riester-Option).

Wesentliche Risiken:

  • Die Anlage unterliegt während der Laufzeit Kurs­schwankungen. Diese können sich bei einer Verfügung vor Beginn der Auszahlungs­phase negativ auf die Anlage auswirken, da in diesem Fall die Kapital­garantie entfällt.
  • Wird vor Beginn der Auszahlungs­phase über das Kapital verfügt, sind bei Beiträgen mit Riester-Förderung die gewährten Zulagen und Steuer­vorteile zurückzuzahlen (förderschädliche Verfügung). Der erzielte Wert­zuwachs ist mit dem individuellen Steuer­satz zu versteuern.

Egal was Sie bewegt – bleiben Sie flexibel

Möglich sind sowohl Einmal­beiträge als auch regel­mäßige Spar­raten. Spar­beiträge können jeder­zeit erhöht, reduziert oder sogar vorüber­gehend ausgesetzt werden. Zu Beginn der Auszahlungs­phase können Sie Kapital aus Beiträgen ohne Riester-Förderung bis zu 100 Prozent entnehmen (Kapital­auszahlung). Kapital aus Beiträgen mit Riester-Förderung kann bei Auszahlungs­beginn bis zu 30 Prozent entnommen werden.***

* Garantiegeber: DekaBank Deutsche Giro­zentrale, Frankfurt am Main. Bei förder­schädlicher Verfügung von Gut­haben mit Riester-Förderung vor Beginn der Auszahlungs­phase keine Garantie der Beiträge und Rück­zahlung der staatlichen Förderungen. 

** Bitte beachten Sie die steuerlichen Hinweise. 

*** Dabei müssen Voraus­setzungen gemäß Sonder­bedingungen im Vertrag Deka-ZukunftsPlan erfüllt werden: Mindest­entnahme­betrag 1.000 Euro; Entnahme einmal pro Kalender­jahr kosten­frei möglich; Entnahme gemäß Sonder­bedingungen ohne Warte­zeit möglich.

Diese Informationen können ein Beratungs­gespräch nicht ersetzen. Allein­verbindliche Grund­lage für den Erwerb von Deka Investment­fonds sind die jeweiligen wesentlichen Anleger­informationen sowie der jeweilige Verkaufs­prospekt und Berichte, die Sie in deutscher Sprache bei Ihrer Sparkasse oder Landes­bank oder von der DekaBank Deutsche Girozentrale, 60625 Frankfurt und unter www.deka.de erhalten.

Die Muster-Produktinformationsblätter nach § 7 Absatz 4 AltZertG finden Sie hier: https://www.deka.de/privatkunden/muster-pib-deka-zukunftsplan

Cookie Branding
i